legalize it

Die großen Banden aus den 90ern sind seit Jahren zerschlagen, aber der Drogenhandel geht weiter. Kolumbien diskutiert jetzt einen neuen Weg gegen illegale Rauschmittel: die Legalisierung. Dabei ist nicht nur Marihuana im Gespräch. Aber um den Drogensumpf trockenzulegen, müsste auch die Nachfrage sinken. Das bedeutet Suchtprävention – auch dort, wo die Drogen gekauft werden: in den USA und Europa.

Weiterlesen auf evangelisch.de

Kommentare deaktiviert.