Wirbel um Brauerei-Investor

3566592185_3db57962fe_bHört beim Bier die Freundschaft auf?

Deutschland zittert vor Putin – und ausgerechnet jetzt kauft ein russischer Investor das traditionsreiche unterfränkische Brauhaus Schweinfurt. Zur Jahreswende ging das über 100 Jahre alte Unternehmen pleite, Arbeitsplätze und ein geschätztes Traditionsbier waren in Gefahr. Jetzt aber kommt die Rettung in Gestalt einer Brauerei aus dem fernen Ural, die das Werk samt Belegschaft und Grundstück übernehmen will. Die Schweinfurter indes wissen noch nicht so recht, ob sie jubilieren oder sich sorgen sollen. Und quer fragt, ob die neue Bier-Liaison geeignet ist, das deutsch-russische Verhältnis ein wenig zu entspannen.


Thanks to Brian Kilgore for the picture.

Kommentare deaktiviert.