Schlagworte: Games

Neue Werbemärkte: Computerspiele als Trägermedien

Barack Obama zeigt sich auf einem Poster bei einem Autorennen, er steht neben der Eisfläche einer NHL-Arena und in einem Baseball-Stadion: Im Herbst 2008 tobt der US-Wahlkampf, der Präsidentschaftskandidat zeigt sich bei vielen Sportereignissen. Doch Obama tritt nicht selbst in den Stadien auf, er nutzt die virtuelle Welt als Plattform. Er wirbt in Computerspielen, um junge Wähler zu erreichen.

Spielehersteller hoffen nun darauf, dass andere dem Beispiel folgen. Ihrer Meinung nach sollen Computerspiele zu neuen Trägermedien für Werbung werden – ganz wie Fernsehen, Radio oder Zeitschriften eben auch. „In-Game-Advertising“, Werbung im Spiel, heißt das Konzept.

Weiterlesen